What's wrong?

Another dream has come undone. You feel so small and lost. Like you're the only one. You wanna scream; cause' you desperate.

broken home broken guy broken life

How do you know when to let go?

I wish there was a way. To make you come back and stay. Believe me; I have changed. I know; I'm not the same. I'm running out of words to say now. Where do I go from here?

Reason

Hope

Don't lose your faith. I know you're right Don't be scared of being lonely. I'm here with you.

Die Wundertolle
und was nun?

Seit ich denken kann, spielt mein Orchester schief. Mein ganzes Leben lang lief eine krumme Symphonie. Meine krumme Symphonie.

Auf zu neuen Ufern! Setzt die Segel und stellt sie in den Wind. Beginnt eine neue Reise. Schreibt ein neues Lebenskapitel. Lasst euch treiben und überraschen. Macht Fehler, landet an fremden Orten und seht wie ihr euch dadurch entwickelt. Erlebt Abenteuer, verausgabt euch gänzlich, geht an eure Grenzen und erkennt wie diese Grenzen verschwimmen. Verlasst eure Wohlfühlzonen und schlagt neue Wege ein. Es wird sich lohnen, auch wenn es nur Erfahrung ist, die ihr gewinnt. Berührt euer Herz und gerne auch das von Anderen. Tut Gutes, denkt einmal weniger an euch und wachst mit Anderen. Das stärkt auch euch selbst. Arbeitet an Fehlern, die euch selbst stören und besinnt euch auf eure Stärken. Lacht herzlich, schenkt mit Güte und liebt vorbehaltlos, ohne Kompromisse, fast blind.

So viele Fragen, so viel, das nicht immer lief. Solang ich denken kann, spielt meine Symphonie immer schief, schief. Bei allen läuft's, nur bei mir nie, nie. Die springende Platte ballert auf Repeat. Was ich sag, was ich mache, egal der Tag, egal das Jahr.

Meine Alternative sieht so aus, dass jeder Tag gleich ist. Das sich die Jahreszahlen ändern, aber Alles beim Alten bleibt. Es schafft Tristesse. Die Menschen werden älter, die Probleme die sie mit sich rumschleppen auch. Der Tod rückt näher und die wichtigen Fragen werden verdrängt. Was ist das Ziel? Die Frage der Ziellosen.

Schenke Liebe. Schenke ein Lächeln. Tue Gutes.

Ein Leben ohne Kompass. Wer leiht mir einen roten Faden? Ich suche die Koordinaten und sehe nur Barrikaden. Alles hinkt, nichts groovet, doch ich tanze...

18.2.17 12:19


Werbung


The circle of life...

From the day we arrive on the planet and blinking step into the sun. There's more to be seen, than can ever be seen. More to do, than can ever be done.

Der Drachenkönig ist geboren. Am 13.11 kam der kleine Sprössling von Fubu und Lisa auf die Welt. Ryu. Ich habe deinen überstolzen Eltern natürlich gleich die besten Glückwünsche gesendet. Du kannst dich wirklich glücklich schätzen. Deine Eltern sind wundbare Menschen.

Some say eat or be eaten. Some say live and let live. But all are agreed, as they join the stampede, you should never take more, than you give.

Oft habe ich das Gefühl, "Die Welt spielt verrückt." Vor ein paar Monaten habe ich mich daher gefragt, wie man nur ein Kind in diese unsichere Welt setzen kann.

Jetzt bist du da und die Frage ist weggelöscht. Die Liebe, die ich spüre, wenn über dich geredet wird. Die Hoffnungen und Wünsche, die nur von dir handeln. Das alles ist so unglaublich schön.

Und ich habe Vertrauen in eine gute Zukunft für dich; für uns alle. Herzlich Willkommen kleiner Mann! Viel Spaß Ryu!

In the circle of life. It's the wheel of fortune. It's the leap of faith. It's the band of hope. Till we find our place, on the path unwinding, in the circle. The circle of life.

15.11.16 21:23


Die sicher schlimmste Wahl

Mädchen ich hab keinen Plan, ich bin nichts und gar nichts.

Lieber Blog, ich will dich wie mit einem guten Freund vergleichen. Auch wenn man länger keinen Kontakt hat, weiß man immer dass er für einen da ist und das ist sehr beruhigend. Ich mache mir aktuell wieder zu viele Gedanken und lass mich von Zweifeln lenken.

Wo andere trumpfen, weiß man längst, da versag‘ ich. Ich bin die sicher schlimmste Wahl. Gründe gibt’s in Überzahl.

Ich entwickle mich und sehe auch die Fortschritte, müsste daraus nur mehr Positives ziehen. Vielleicht lerne ich das auch irgendwann. Wann immer ich bewusst handle, erfüllen mich die Ergebnisse mit Stolz, ansonsten eher mehr mit Scharm. Mir geht es gut. Ich bin gesund und aktuell lächle ich auch. Lass die Welt sich drehen und mich bewusst leben.

Und auch wenn so Spackos wie die, das nicht wahr haben wollen, wir gehören zusammen, wie wir Luft atmen sollen. Darum, sag mir bitte, dass wir nie weg gehen.

30.8.16 21:00


 [eine Seite weiter]