What's wrong?

Another dream has come undone. You feel so small and lost. Like you're the only one. You wanna scream; cause' you desperate.

broken home broken guy broken life

How do you know when to let go?

I wish there was a way. To make you come back and stay. Believe me; I have changed. I know; I'm not the same. I'm running out of words to say now. Where do I go from here?

Reason

Hope

Don't lose your faith. I know you're right Don't be scared of being lonely. I'm here with you.

Die Wundertolle
Verrückte Welt voller Angst!

Wir sind naiv, glauben es gibt eine Welt, die ohne Profit jedem was gibt. Dieses Prinzip kerkert dann schließt, irgendwann siegt der innere Krieg über das Biest, niederer Trieb dieses Verlies, Maschinerie oder bleibt es Utopie?

Welch' schöne Zeit um auf der Erde zu wandeln. Man wurde in die längste krieglose Zeit, die je in Europa bestanden hat, geboren. Langsam, schleichend entwickelt sich aber über die letzten Jahr ein neues Gefühl, eine beunruhigende Unsicherheit, ein Grund für Angst. Ich finde in nahezu allen Bereichen findet eine Radikalisierung statt.

Jeder Mensch weiß, es ist ein Kreis, in dem man verweilt, Elend und Leid, denn die Gier treibt, innerlich schreit, seelisch zerreißt jeden der Neid. Das ist der Preis, diese Welt heißt, keiner ist gleich, Zeichen der Zeit, befreit oder bleibt es für immer ein Kreis?

Ich versuche meinen Optimismus zu behalten, aber ich zweifel. Macht das alles wirklich Sinn. Geld in Rentenversicherungen stecken und nicht zu wissen, ob nicht morgen die ganze Welt komplett durchdreht und wieder Krieg herrscht. Ich würde gerne entspannt im Moment leben, aber ich bin beunruhigt. Nun harren wir der Dinge, die da kommen, eigentlich also doch wieder Alles unverändert.

Randnotiz: Außerdem war ich mal wieder kurz verliebt, hab 4 Wochenenden durchzecht und mich abgeschossen. Jetzt ist das Gefühl wieder taub. Alles unverändert.

Ihr könnt Mauern bauen, ihr könnt riesige Mauern bauen! Ihr könnt Wachmänner vor eure Wohnanlagen stellen! Ihr könnt eure Kinder auf Privatschulen schicken, damit sie in einem elitären Kreis aufwachsen. Doch Eins schwör ich euch, Eins schwör ich euch: Keine Gleichheit, kein Frieden!

7.7.17 17:37
 
Letzte Einträge: Every chance we get we run...


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen